Jugendfeuerwehr

Eine Organisation wie die Feuerwehr wird mit den unterschiedlichsten Aufgaben konfrontiert.

Um diese Herausforderungen bewältigen zu können, ist eine ausreichende und gut ausgebildete Mannschaft erforderlich. Doch da Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen auch älter werden, ist es notwendig, für Nachwuchs an Kräften zu sorgen. Dies ist unter anderem Sinn und Zweck der Jugendfeuerwehr.
Hier werden Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit der Arbeit der Feuerwehr konfrontiert.

In den Übungsabenden wird der Umgang mit der Ausrüstung der Feuerwehr geübt. Da die Jugendfeuerwehr gemischt mit der Ausbildung auch Jugendarbeit betreibt, kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz.

So ist Fußballspielen und Schwimmen ebenso Bestandteil des Dienstplanes wie Zeltlager, Ausfahrten und Grillen.

Weiter ist die Jugendfeuerwehr Lauingen bei Veranstaltungen der Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Dillingen vertreten. Dies sind die jährlichen Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren, bei denen die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr und die Jugendleistungsprüfungen Ziel aller Anstrengungen ist.

Zudem unterstützt die Jugendfeuerwehr Lauingen ihre aktiven Kameraden bei verschiedenen Anlässen wie "Tag der offenen Tür", Fahrzeuge reinigen und als Unterstützung bei größeren Übungen.

In der Feuerwehr Lauingen wird seit September 2000 Jugendarbeit betrieben.
Derzeit fungiert Martin Koller als Jugendwart der Feuerwehr Lauingen. Er wird von weiteren Helfern bei der Ausbildung der Jugendlichen unterstützt.

 

Information für Interessierte

 

© 2013 Freiwillige Feuerwehr Lauingen